LOHAS.de

Montag, 21. August 2017

Aktuelle Seite: Home Mindfulness Veränderungsprozess Ministerium für Glück und Wohlbefinden

Veränderungsprozess

Ministerium für Glück und Wohlbefinden

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
MFG

Eine Initiative für bewusstes Leben und Glücksbesinnung. Zunehmend wird in unserem gesellschaftlichen System die aktuelle Schieflage unseres Landes spürbar. Richtig gute Nachrichten gab es schon länger nicht mehr. Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander, die Ressourcen verknappen sich, die Menschen scheinen immer unzufriedener zu werden.

Aus diesem Grund haben Gina Schöler und Daniel Clarens, Kommunikationsdesignstudenten aus Mannheim das „Ministerium für Glück und Wohlbefinden" gegründet. Sie möchten dieses Projekt anhand einer transmedialen Kampagne bekannt machen, sodass ein öffentlicher Diskurs stattfindet und man gemeinsam Lösungsansätze entwickeln kann: Was macht die Leute glücklich? Kann man ein Ministerium für Glück in Deutschland etablieren? Wie würde das aussehen? Was würden sie sich von einem Ministerium für Glück erhoffen und welche Aufgaben könnte es übernehmen?
 
Ergänzend zur Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ möchten sie offene
Gespräche und Kooperationen mit den Bürgern führen. Es soll ein demokratischer Austausch stattfinden und sie sehen sich hier als Kommunikatoren und Moderatoren dieser Thematik, um gemeinsam ein
Ziel zu erreichen: In Deutschland den Fokus wieder mehr auf unser gesellschaftliches und somit auch
persönliches Wohl zu setzen, eine Glücksdebatte in Gang zu bringen und somit vielleicht sogar auch
das „Ministerium für Glück und Wohlbefinden“ zu erschaffen.

Ob dies eine provozierende, aufweckende Metapher bleibt oder vielleicht sogar real werden könnte,
wird sich im Laufe des Prozesses zeigen. Sie führen Interviews, machen Umfragen, recherchieren Informationen, um die Erkenntnisse und Fragen mit den Fans und Unterstützern zu teilen, somit eine Plattform zu kreieren und zum Diskutieren einzuladen. Zudem werden experiementelle Straßenaktionen und Events zum Thema Glück, Kooperationen mit verschiedenen Organisationen organisiert, sowie Workshops in Schulen sind die nächsten Schritte – um so auf unterschiedlichsten Kanälen soviel Menschen wie möglich zu erreichen. Was benötigt wird, ist Input, Kommunikation und Feedback.
 


 

KONZEPT
DES MINISTERIUMS FÜR GLÜCK UND WOHLBEFINDEN

SITUATION IN BHUTAN
Bruttonationalglück ist das wichtigste Ziel der Wirtschaftspolitik
Kein wachstumsorienteres Wirtschaftsmodell in der Verfassung

Es gibt ein Vier-Säulen-Modell:

  1. Bewahren und Fördern der Kultur
  2. Leben im Einklang mit derNatur
  3. Gerechte Wirtschaftsentwicklung
  4. GutesRegieren

Gleichgewicht aus allen Teilen führt zum Bruttonationalglück

Jedes Gesetz oder Programm geht durch ein Screening Tool und wird daraufhin geprüft, wieviel Glück für die Gesellschaft in diesem Projekt oder Vorhaben steckt.

Zufriedenheit, Bescheidenheit, Glück

MFG-InitiatorenADAPTION AUF DEUTSCHLAND
Wir brauchen solch ein Screening Tool für unser Wohlbefinden!

Unser Ministerium für Glück und Wohlbefinden soll als Ideen- und Impulsgeber, sowie als eine Art Moderation aller Ministerien tätig sein.

Eine beratende und motivierende Instanz, die das politische Handeln auf das Wohl der Menschen
ausrichtet.

WAS FORDERN WIR?
Unsere Forderung ist klar und eindeutig:
Frei nach dem Vorbild des kleinen Landes Bhutan pledieren wir für unser Bruttonationalglück!
Wir brauchen ein offizielles Ministerium für Glück und Wohlbefinden!

WAS WOLLEN WIR?
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, einen Perspektivwechsel einzuleiten, einen anstehenden Wandel zu initiieren, aktiv zu begleiten und mitzugestalten.
Wir möchten die allgemeine Haltung und das Handeln hinterfragen und verändern und zukünftige Werte definieren und festigen.

Sinnlosen Konsum hinterfragen, eine Reduktion des Überflusses herbeiführen und nachhaltige Alternativkonzepte erarbeiten.

Da wir eine transmediale Kampagne gestalten, versuchen wir so viele Medien wie möglich miteinzubeziehen, um unsere Idee weitmöglichst zu verbreiten. Auf spielerische Art und Weise möchten wir aufzeigen, dass Umdenken Spaß machen kann und jeder dazu eingeladen ist, mitzumachen!
Unsere Zielgruppe ist ganz Deutschland:
Jeder hat das Recht darauf, glücklich zu sein und dennoch tun sich viele Menschen schwer damit.

Wir sehen einen dringenden Handlungsbedarf, sich um die wichtigen Dinge des Lebens zu kümmern:
Unser Glück und Wohlbefinden – wovon es wirklich abhängt und wie sein Wert gemessen wird.
Sollte es nicht eigentlich unabhängig sein von Profit und Rentabilität?
Glück und Wohlbefinden als eine gemeinsame Währung.
Gute Politik sollte nur ein Ziel haben: Das menschliche Glück.

DIE GESELLSCHAFT VON HEUTE?
Die Wertevorstellungen scheinen abstrus
Menschen stecken in ihrem Autopiloten fest
Einzelkämpfer, getrieben von Habgier und Neid
Das Vergleichsverhalten und die Unzufriedenheit nehmen zu
Der allgemeine Leistungsdruck und die Schnelllebigkeit steigen immens
Konsum und Karriere gelten als Maßstab

DIE GESELLSCHAFT VON MORGEN?
Gesteigertes Bewusstsein für das Wesentliche
Solidarität und Zusammenhalt statt Konkurrenz
Konsumreduktion und mehr Zufriedenheit
Mit offenen Augen und Optimismus leben
Vertrauen und Selbstwert
Zeit für Miteinander


 

Weitere Informationen und Material:
www.facebook.com/MinisteriumFuerGlueck
www.MinisteriumFuerGlueck.de
Videos: www.youtube.com/user/GluecksMinister
Radiointerviews: www.soundcloud.com/gluecksminister
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LINK
www.whathappinessis.de

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Empfehlung

Blockprint ist eine uralte indische Textiltradition. Das jew ...

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben