LOHAS.de

Mittwoch, 23. August 2017

Aktuelle Seite: Home Life and Style Kommunikation + Design LOHAS - Das Buch

LOHAS - Das Buch

Unternehmen und Produkte einer Neuen Wirtschaft. LOHAS steht für Lifestyle of Health and Sustainability und markiert einen neuen Lebensstil bzw. Konsumententyp, der sich an Gesundheit und Nachhaltigkeit orientiert.
 



Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/LOHAS
"How 50 Million People Are Changing the World“ (PDF-download)

Nach lohas.com  
In den USA sollen ungefähr 30 Prozent der Verbraucher diesem Typ entsprechen, der Kulturell-Kreativ genannt wird.  Auch in Deutschland wurde er schon gefunden und empirisch beschrieben, denn er passt gut zu den kommerziellen Interessen der Biofood- und Tourismus-Industrie. Er wird im "Natur- und Outdoor-Urlauber" genauso wie im Kunden  von Bio-Supermärkten entdeckt. Obwohl z.B. mit der Abkehr von Fast-Food eine Tendenz hin zu gesünderer Ernährung gegeben ist und auch eine Zunahme bei ökologisch produzierten Nahrungsmitteln zu verzeichnen ist, erscheint es fraglich, ob dieser postmoderne Trend treffend mit dem Begriff der Nachhaltigkeit beschrieben werden kann oder lediglich den Konsumismus in einem neuen milieuspezifischen Gewand zeigt.
 
Nach Paul Ray
Vermutlich gehören auch Sie diesem vielfältigen und wachsenden Bereich an, der Produkte und Dienstleistungen für Kulturell-Kreative erzeugt. Jener Konsumentengruppe,  die der Soziologen Paul Ray in einer bahnbrechenden Studie identifizierte. Ray versammelte eine Gruppe von gebildeten Konsumenten um sich, die ihre Einkaufs- und Investitionsentscheidungen nach sozialen und kulturellen Werten ausrichteten. Das Auftauchen der Kulturell-Kreativen als Markttreiber ist einmalig in der amerikanischen Geschichte. Rays Untersuchungen zeigen, dass jeder vierte Erwachsene in den USA zu dieser Gruppe gehört – beinahe 63 Millionen Menschen. Diese Konsumenten sind entscheidend für Ihr Unternehmen und für die Zukunft und den Fortschritt des Wandels in sozialen und wirtschaftlichen Bereichen sowie der Umwelt. Aber noch scheint dieser gigantische Konsumentenmarkt unangetastet.

Nach Consious Media
Conscious Media hat eine Studie über jene Industrien erhoben, die diese Konsumenten versorgen und  dieser Konsumentengruppen den Namen „Lifestyles of Health and Sustainablity“ gegeben, kurz: LOHAS. Consious Media schätzt diesen Markt auf rund 228,9 US Dollar, stetig wachsend. Kulturell-Kreative sind die Basis des LOHAS Marktes. Auch wenn LOHAS keine besonders ansprechende Abkürzung ist, so beschreibt sie doch treffend, worum es in dieser Bewegung geht und was unsere Aufgabe als Unternehmer für diesen Markt darstellt.
 
JOINT-PROJECT: DIE INITIATOREN
Sanga – kulturell-kreatives Netzwerk 

Gründer
SANGA wurde am 09.04.2006 von Karl Gamper (Autor von „So schön kann Wirtschaft sein – der Aufbruch der Kulturell-Kreativen“ erschienen bei der Verlagsgruppe Kamphausen), Oliver Herrmann (Credit Suisse Deutschland AG, Direktor Relationship Manager) und Hannes Offenbacher (HIGH POTENTIAL NETWORK, Chairman) in Österreich gegründet.
 
Ziele der Non-Profit Organisation Sanga:
Breite Förderung der kulturell-kreativen Szene. Länderübergreifende Vernetzung von Kulturell-Kreativen.
Verstärkung der themenspezifischen Medienpräsenz der kulturell-kreativen Szene und ihrer Themen.

Über die Verlagsgruppe Kamphausen:  
Mit der Verlagsgruppe Kamphausen entsteht der kreative Raum für ein partnerschaftliches Netzwerk, das den Themenpark der präsentierten Verlagsprogramme erweitert, vertieft und für uns und unsere Leser und Besucher praktisch erfahrbar macht. Qualität und Nutzen für unsere Besucher und Kunden und die vernetzten Kooperationen stehen dabei im Vordergrund unserer Überlegungen.
 
Wir vertreten einen ganzheitlichen und ökologischen Ansatz. Die Verlagsgruppe Kamphausen vernetzt sich mit Autoren und deren Netzwerken, Institutionen und herausragenden Projekten, die - wie wir - ebenfalls Wert auf ökologisch bewusstes Verhalten, Nachhaltigkeit und einen gesamthaften Ansatz legen. Das gilt für Produkte, Dienstleistungen und Firmenkultur gleichermaßen.


WARUM EIN LOHAS-BUCH?
Marktpotential 500 Milliarden Euro. LOHAS und die kulturell-kreative Szene sind noch wenig greifbar und kaum medial sichtbar, obwohl diese Wertemuster laut umfangreichen Forschungsergebnissen in den USA den Vorstellungen und Wertemustern eines Drittels der Gesellschaft entsprechen. 
 
Paul Ray, der den Begriff „Kulturell-Kreative“ schuf, betitelte sein Buch zur Studie in den USA schon 2001 „The Cultural Creatives: "How 50 Million People Are Changing the World“ (PDF-download), was die Kraft dieser Szene Mut machend demonstriert.
 
Noch 2006 wird der „Club of Budapest“ auch für Europa Ergebnisse einer umfangreichen Studie präsentieren. Erste inoffizielle Ergebnisse zeigen, dass die kulturell-kreative Szene in Europa sogar deutlich mehr als ein Drittel der Bevölkerung ausmacht, wobei signifikante regionale Differenzen zu beobachten sind. Verstärkt wird die Marktkraft der Szene durch die Tatsache, dass sie zu den am schnellsten wachsenden Werteszenen überhaupt zählt. Paul Ray publizierte diesbezüglich eine Hochrechnung, wonach der Weltmarkt für LOHAS aktuell bereits über 500 Milliarden Euro pro Jahr ausmacht.

Doch von medialer Präsenz und gesellschaftlichem Bewusstsein um diese Szene kann noch nicht gesprochen werden. Sogar vermeintlich Kulturell-Kreative wissen nicht, dass sie diese Schlüsselgruppe bilden, da sie noch nie von dieser Begrifflichkeit gehört haben.  Genau hier wollen die Buch Projektpartner mit dem LOHAS-Buch ansetzen. Die Szene soll sichtbar gemacht werden. Das LOHAS-Buch macht diesen neuen Markt – und hier vor allem die Menschen selbst und ihre LOHAS-Produkte – durch prägnante und aktuelle Beispiele sichtbar. Und spürbar!
 
Die Welt braucht Vorbilder.
Menschen, die ein interessantes Leben führen, Neues hinzulernen, die die Musik unserer Zeit verändern. Menschen, die auf ihre eigene Art die Welt verstehen und Entscheidungen getroffen haben, die uns allen möglich sind. Wissen zeigt sich in unseren Handlungen, nirgendwo sonst. Alles andere sind Worthülsen, leere  Kilometer, dessen Gemurmel nur ermüdet.  
Das Feuer dieses Buches heißt Mut. Es geht um Musterbrecher, um Nonkonformisten, um Rebellen in des Wortes tiefen Sinn. Um Menschen, die sich selbst in den Wind der Veränderung stellen und – manchmal sehr leise – neue Dinge tut, die ihrer Wahrheit entsprechen. Und die andere einladen, Raum geben, mehr noch – die ermuntern und auffordern – das Ureigene zu tun.   
Der Ruf des Buches lautet: Hervortreten. Sich zeigen, das Team, das Unternehmen, den couragierten Beitrag zu einer schöneren Wirtschaft, lebendig werden lassen.  Der Tenor dieses Buches sind keine aalglatten Erfolgsgeschichten, brav angeordnet, einer Marschmusik aus Buchstaben und Bildern folgend. Ich verspreche mit meinem Namen, für einen Tanz zu sorgen, der Unebenheiten hat, Stolpersteine, Risse in den Noten und Ungereimtheiten in der Orchestrierung. Und der gerade dadurch so ungestüm lockend ist, weil Authentizität unsere Herzen berührt.

Audiobeitrag von T.Speed mit Karl Gamper 

KONTAKT UND GESPRÄCH  
Für nähere Informationen und zur Vereinbarung eines Gesprächtermins, wenden Sie sich bitte an Karl Gamper und sein Team in Österreich.
 
Karl Gamper
Gamper KEG
Claudiaschlössl
A-6233 Kramsach, Tirol
 
Tel.:   +43-5337-62962-0
Fax:   +43-5337-62962-90
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Web:   www.lohas.at

 

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Empfehlung

Blockprint ist eine uralte indische Textiltradition. Das jew ...

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben