LOHAS.de

Samstag, 24. Juni 2017

Aktuelle Seite: Home Life and Style Mode + Kultur Age of Stupid

Age of Stupid

art_of_stupid2

Weltweite Premiere für "Age of Stupid"

AGE OF STUPID

Am 21. September 2009 fand in einem Solarkino in New York die einzigartige Weltpremiere von THE AGE OF STUPID statt – eine Veranstaltung, die weit mehr als eine Filmpremiere ist: Als offizielles Event im Rahmen der UN Klimawoche gilt sie als wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Weltklimagipfel im Dezember 2009 in Kopenhagen.

Neben dem Screening des eindrucksvollen Dokumentarfilms von Regisseurin Franny Armstrong fand ein Premierenevent statt, das ein Zeichen gegen die Klimaerwärmung setzen will: u.a. durch Live-Schaltungen zu Greenpeace-Aktivisten in die Arktis sowie eine Ansprache durch Gastgeber Kofi Annan. Neben Pete Postlethwaite und Gillian Anderson wurden zahlreiche  weitere Prominente aus Politik, Umwelt und Entertainment erwartet. Die Vorfahrt am „grünen Teppich“ fand dabei nicht per Limousine statt, sondern vielmehr per Boot, Fahrrad-Rikscha oder Solarauto. Bewegender Abschluss der Veranstaltung war eine Live-Performance von Radiohead-Sänger Thom Yorke.

Simultan fand die Übertragung der New Yorker Veranstaltung in über 40 Ländern weltweit statt, wobei THE AGE OF STUPID seine Uraufführung erlebte. Damit wurde nicht nur ein Guinessbuch-Rekord für die weltweit größte Simultan-Filmvorführung angestrebt, sondern sollte ein „…emergency wake-up call“ erreicht werden „to do everything possible to avert impending catastrophe“ (New York Times). In Deutschland unterstützte Greenpeace den Film und die Veranstaltung. Mit der Veranstaltung wurde ein ökologisches Zeichen gesetzt für den Weltklimagipfel im Dezember 2009 in Kopenhagen.


THE AGE OF STUPID, Spanner Films, Kinostart: 3. JUNI 2010
TAO Cinemathek
Cast: Pete Postlethwaite, Regie: Franny Armstrong

Wir schreiben das Jahr 2055, London ist überflutet, Sydney in Flammen, Las Vegas von der Wüste verschluckt. Der Gründer des Weltarchivs für alle menschlichen Errungenschaften und Erzeugnisse (Pete Postlethwaite, „Im Namen des Vaters“) sitzt in seinem Turm in der geschmolzenen Arktis und sucht eine Antwort auf diese Frage. Vor einem interaktiven Bildschirm stöbert er durch Originalnachrichten und Dokumentationen der Vergangenheit und stößt dabei auf sechs wahre, heutige Lebensgeschichten, die zusammen ein Bild davon zeichnen, warum wir unseren Lebensraum nicht bewahren konnten.

Mutig, provozierend und bedeutsam – Regisseurin Franny Armstrong („McLibel“) hat mit THE AGE OF STUPID ein eindrucksvolles Doku-Drama geschaffen. Komplett unabhängig durch den öffentlichen Verkauf von Anteilen finanziert, ist es ihrem Team gelungen, weltweit bereits Tausende für ihre Idee zu begeistern. Am 21. September 2009 werden sie ein Zeichen setzen für den Schutz unserer Erde und feiern in einem Solarkino in New York die grüne Weltpremiere des Films. Unterstützt wird das Event von Prominenten aus Politik, Umwelt und Entertainment – u.a. wird Thom Yorke, Sänger von Radiohead, ein Livekonzert geben, weitere Bestätigungen folgen in den nächsten Wochen. Während der Veranstaltung werden live Bilder projiziert, die die aktuellen Auswirkungen der Erderwärmung auf die Arktis und den Himalaya zeigen. Ausschnitte der Premiere werden weltweit per Satellit in über 40 Länder übertragen – zum Kinostart zeitversetzt am 22. September auch in Kinos nach Deutschland, Österreich und die Schweiz.

THE AGE OF STUPID wurde von Oscar®-Preisträger John Battsek („Ein Tag im September“) produziert. Bereits in seiner Herstellung war der Film sehr umweltfreundlich: Lediglich 94 Tonnen CO2 wurden ausgestoßen – etwa soviel wie 185 Heizstrahler in einem Monat oder fünf Amerikaner in einem Jahr verbrauchen. Die Umweltorganisation Greenpeace unterstützt THE AGE OF STUPID: "Wir müssen jede Chance nutzen, das Klima-Chaos einzudämmen. Dieser großartige Film macht das deutlich und ist daher extrem wichtig.“ Die in Großbritannien sitzende unabhängige Produktionsfirma Spanner Films vertreibt den Film weltweit.


© aim - CREATIVE STRATEGIES & VISIONS Global Premiere Trailer from Age of Stupid.

Siehe auch: GOOD FOOD, BAD FOOD
 


 

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Empfehlung

Das iBullitt ist das innovative Elektro Lastenrad für urbane ...

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben