LOHAS.de

Samstag, 23. September 2017

Aktuelle Seite: Home Green Living News Vegan-Angriff auf die Schweizer Biomärkte

Vegan-Angriff auf die Schweizer Biomärkte

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Die Veganz-Läden sehen aus wie Reformhäuser – nur dass die Produkte nichts Tierisches enthalten. Die deutsche Supermarkt-Kette Veganz expandiert in die Schweiz. «Vegan ist das neue Bio», sagt Geschäftsführer und Gründer Jan Bredack im Gespräch mit 20 Minuten. Er sucht in Zürich nach einem geeigneten Standort. 60 Prozent der Veganz-Kunden sind laut Bredack weder Vegetarier noch Veganer. Man spreche vor allem Leute an, die sich ökologisch nachhaltig und gesund ernähren wollten. Anders als die meisten Bioläden bietet Veganz mit 6'000 Artikeln ein Vollsortiment, von der Tiefkühlpizza übers Haarshampoo bis zu Käsealternativen und Hundefutter – alles auf pflanzlicher Basis und zu 90 Prozent in Bio-Qualität. Mehr...

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 

WEB Marketing + Kampagnen


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben