LOHAS.de

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Aktuelle Seite: Home Gesundheit Wellness & Fitness SECURVITA fördert Yoga

SECURVITA fördert Yoga

thumb_securvital_0407_01

Die Medizin erkennt zunehmend den Wert von Yoga – für die Gesundheitsvorsorge ebenso wie in der Therapie von Krankheiten. „Yoga kann bei vielen Krankheiten für die Betroffenen von großem Nutzen sein“, betont Dr. Imogen Dalmann, die sich im Berliner Yoga Zentrum für therapeutische Anwendungen engagiert. Auch Schulmediziner werden aufmerksam. Sie müssen allerdings umdenken: Nicht nur Krankheitssymptome oder Problemzonen stehen im Mittelpunkt, sondern auch die Mobilisierung eigener Kraftreserven und Fähigkeiten.

 „Die wissenschaftliche Forschung im Bereich Yoga und Meditation hat in den letzten Jahren rapide zugenommen“, berichtete der Yoga-Experte Kim Pomarius kürzlich auf einer Fachkonferenz in Rostock.
Wenn mittlerweile mehrere Millionen Menschen in Deutschland regelmäßig Yoga üben, dann stehen Entspannung, Gesundheitsvorsorge, körperliches und seelisches Wohlbefinden und Stärkung der Lebenskraft im Vordergrund.

Yoga hat sich als außerordentlich vielseitig und hilfreich bei der Förderung und Erhaltung der Gesundheit erwiesen. Deshalb setzt sich die SECURVITA Krankenkasse für Yoga ein. Für abgeschlossene Yoga-Präventionskurse können alle SECURVITA Versicherten jährlich eine Erstattung in Höhe von 80 % der Kursgebühren (max. 75,- €) erhalten. Zusätzlich gibt es noch jeweils 50 Bonuspunkte beim SECURVITA-Bonusprogramm HEALTHMILES. Voraussetzung ist, dass die Yoga-Lehrer über eine qualifizierte Ausbildung verfügen.

Die Hälfte aller Deutsche haben laut Umfragen schon einmal Yoga praktiziert. Viele haben dabei die Erfahrung gemacht, dass sich die Übungen positiv auf das gesamte Lebensgefühl auswirken. Wie stark das Bedürfnis nach Gelassenheit, innerem Frieden und positiverKraft hierzulande geworden ist, lässt sich an der schnell steigendenZahl von Yoga-Lehrern und Kursleitern ablesen. Etwa 10.000, so schätzt man, gibt es in Deutschland, allerdings mit sehr unterschiedlicher Ausbildung.

Solide Ausbildungen mit Qualitätszertifikat bieten z.B. der„Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland“, der „Bund der Yoga Vidya Lehrer“ und der „Verein zur Förderung des Menschen durch Yoga“.

Das Kursangebot für Interessierte ist vielfältig: Volkshochschulen und Fitness-Studios, Yoga-Schulen und eigenständige Lehrer bieten ein reichhaltiges Programm – für Anfänger und Fortgeschrittene, Entspannung Suchende und sportlich Ambitionierte, auch für Kinder oder Schwangere. Erfahrene Yoga-Lehrer raten dazu, eigenes Üben und einen angeleiteten Kurs zu kombinieren. Das erleichtert den Einstieg und hilft, mit der nötigen Disziplin weiterzumachen.


Weitere Informationen
bei den bundesweiten Fachverbänden:

BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland), Jüdenstr. 37, 37073 Göttingen, Tel. 0551 / 4883808,Internet: www.yoga.de

3HO (Verein zur Förderung des Menschen durch Yoga), Breitenfelder Straße 8, 20251 Hamburg, Tel. 040 / 479099,
Internet: www.3ho.de

Quelle: SECURVITAL

 

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben