LOHAS.de

Mittwoch, 22. November 2017

Aktuelle Seite: Home Gesundheit Essen & Trinken Gemeinsam für ein besseres Food-System

Gemeinsam für ein besseres Food-System

HERMANN'S Telegdy Jaspers Bahlsen

HERMANN’S ist ein internationales Netzwerk für Food-Innovation, das Verbraucher, Vordenker und Industrie zusammenbringt, um gemeinsam die großen Herausforderungen des Food-Systems anzugehen. Als Tochterunternehmen der Bahlsen-Gruppe wollen die Gründer Verena Bahlsen, Laura Jaspers und Stefan Telegdy neue Potenziale auf der ganzen Welt entdecken, die dazu beitragen, ein gesünderes und nachhaltigeres Food-System zu etablieren. HERMANN’S bietet jedem die Möglichkeit, die Online-Plattform hermanns.com zu nutzen und auch im Restaurant- und Event-Space HERMANN’S Berlin neue Ideen, Wünsche oder Produkte zu entwickeln, diese zu präsentieren, passende Partner für neue Projekte zu finden oder einfach nur gemütlich zu essen.

HERMANN’S: Gemeinsam für ein besseres Food-System

 
Mit dem Launch von HERMANN’S startet der erste ganzheitliche Versuch, unterschiedliche Akteure aus der Lebensmittelbranche und Verbraucher zusammenzubringen, um völlig neu über Ernährung, Produkte und Produktionsprozesse nachzudenken. Denn fest steht: So wie es jetzt ist, wird das Food-System nicht bleiben können.
  
Wie würden wir unser weltweites Food-System aufbauen, wenn wir noch mal ganz von vorn beginnen könnten? Diese Frage treibt die drei Gründer von HERMANN’S an: In Berlin gaben Verena Bahlsen, Laura Jaspers und Stefan Telegdy jetzt gemeinsam mit ausgewählten Gästen den Startschuss für ihre internationale Plattform. On- und offline wollen sie Industrie, Handel, Innovatoren und Verbraucher zusammenbringen und ihnen so ermöglichen, markttaugliche und zukunftsweisende Lösungen für gesündere und nachhaltige Nahrungsmittel zu entwickeln. HERMANN’S ist ein unabhängig agierendes Tochterunternehmen der Bahlsen-Gruppe, das Akteure aus der gesamten Branche an einen Tisch bringen möchte. Mit einem neuartigen Innovationsmodell will HERMANN’S vielversprechende Lösungsansätze identifizieren, die das System radikal in Frage stellen könnten. „Wir als Gesellschaft sind gefordert, große Teile des Food-Systems komplett neu zu denken“, sagt Verena Bahlsen. Davon würden alle profitieren, auch die Wirtschaft. „Nur, wenn wir Menschen in den Entwicklungsprozess einladen, die fernab der Industrie unsere Welt neu erfinden, können wir auf innovative Ideen kommen.“
 
Wir brauchen einen ideologiefreien Dialog
 
Weltweit sind etwa zwei Milliarden Menschen übergewichtig – wogegen knapp 800 Millionen Menschen hungern. Die aktuelle Statistik zu Über- und Unterernährung ist nur ein deutliches Beispiel, das zeigt: Wir brauchen einen ideologiefreien Dialog über die Herausforderungen des globalen Food-Systems. „Es gibt bereits sehr viele positive Ansätze, die nur ihren Weg in die Umsetzung noch nicht gefunden haben. Mit HERMANN’S hoffen wir einen Raum zu schaffen, in dem genau die richtigen Entscheider zusammentreffen und nachhaltige Veränderungen in Gang setzen“, erklärt Verena Bahlsen. Als ihre Aufgabe begreift die Unternehmerin, das familiäre Know-how genau wie den guten Draht zu Industriepartnern zu nutzen, um das gesellschaftliche Umdenken zu unterstützen: „Ich bin mir meiner Verantwortung als vierte Generation eines Familienunternehmens bewusst. Mit HERMANN’S wollen wir die Branche mobilisieren und Kräfte bündeln, um neue Lösungen in der Lebensmittelbranche zu ermöglichen.“
 
Jeder kann sich in die Diskussion einbringen
 
Etablierten und neuen Unternehmen aus Industrie und Handel, Landwirten, Wissenschaftlern, Köchen und Konsumenten bietet HERMANN’S an, die Angebote und Institutionen des Netzwerks zu nutzen: Die digitale Plattform hermanns.com dient als Online-Zuhause des Unternehmens. Dort kann sich jeder Interessierte als Community-Mitglied anmelden und aktiv in die Diskussion einbringen, mehr über aktuelle Food-Themen erfahren und sich über anstehende Events informieren. Zudem ermöglicht ein realer Ort den direkten Austausch: Das HERMANN’S Berlin ist Restaurant, Event-Space, Testküche und Filmstudio in einem. Der Bereich HERMANN’S Business-Development bietet Industriepartnern den Zugang zu einem weltweiten Kontaktnetzwerk und zu Kooperationen mit passenden Innovatoren.  
 
Für Industriepartner: Weltweite Suche nach Innovatoren 
 
„Es gibt noch immer Vorbehalte zwischen den einzelnen Akteuren, offen miteinander zu reden und zusammenzuarbeiten“, sagt Co-Gründerin Laura Jaspers. „Doch gerade in der Synergie sehen wir das größte Potenzial. Deshalb bietet unser Netzwerk die Möglichkeit zu einer neuen Art des Austauschs.“ Welche Vorteile eine Zusammenarbeit bringt, erklärt Co-Gründer Stefan Telegdy: „HERMANN’S bietet zum Beispiel Industriepartnern an, für sie weltweit passende Innovatoren zu sichten, die ihr Kernprodukt neu denken können. Innovatoren bringen wir mit den richtigen Leuten zusammen, damit ihre Ideen auch wirklich marktreif werden. Und dem Handel, der am besten weiß, was funktioniert und warum, aber meistens erst am Ende gefragt wird, bieten wir die Chance, Teil der Entwicklung zu sein.“ Die drei Gründer sind überzeugt, dass durch die Zusammenarbeit aller relevanten Gruppen das Food-System nachhaltig verändert werden kann.

 

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben