LOHAS.de

Dienstag, 17. Oktober 2017

Aktuelle Seite: Home Gesundheit Coaching + Training Mit Flow überwinden wir Begrenzungen

Mit Flow überwinden wir Begrenzungen

Business Reframing

Wenn wir uns von unserem Herzen leiten lassen und unsere Träume verwirklichen, sind wir im Flow – im Fluss mit uns und der Welt, im Einklang mit der Schöpfung und deshalb auch mit unserem Innersten. Es gibt kaum noch Menschen, die die christlichen Feiertage so begehen, sie es ursprünglich gedacht war. Die Kirchen haben ihr Monopol auf die Antwort nach dem Sinn des Lebens verloren.

Die tiefe Gläubigkeit mancher Anhänger anderer Religionen beeindruckt, aber erschreckt auch viele im säkularisierten Westen. Dort glauben die meisten nur noch an Wahrheiten, die wissenschaftlich nachgewiesen sind.

Manchmal geschehen aber Dinge, die auch wissenschaftlich nicht erklärt werden können. Eine spirituelle Gemeinschaft hat einen wüstenähnlichen Sandboden in Findhorn im windgepeitschten Nordosten Schottlands urbar gemacht. Dort werden 40 Pfund schwere Kohlköpfe und Riesenkürbisse geerntet, die die herbeigerufenen Wissenschaftler vor Rätsel stellen.

Es ist eines von vielen Beispielen, wo Menschen, die ihre Absicht mit großer Liebe verfolgen, Begrenzungen überwinden. Sie leben und arbeiten im Fluss mit den Gesetzen der Schöpfung. So erschaffen sie Möglichkeiten, die über das hinausgehen, was rational denkbar ist und uns deshalb machbar erscheint. Findhorn ist eines von vielen Beispielen, wo Unmögliches plötzlich doch umgesetzt wird.

Pfingsten erinnert uns an solche Möglichkeiten. Dr. Irmengard Habbel aus Regensburg hat mich auf hinduistische Texte hingewiesen, wo Yogananda beschreibt, wie sein Meister Yukteswar durch Wände geht und mit Lichtgeschwindigkeit den Ort wechselt. Der Apostel Johannes berichtet das von Jesus, der alle brüskiert und mit seinem Körper wie ein Raumfahrzeug im Weltall verschwindet. Dieses Ereignis geht über die „Menschen in Kristallgestalt“ hinaus, von denen Goethe Mephisto berichten lässt.

Haben Sie schon einmal von Gespenstern gehört? Es gibt Menschen, die ihnen begegnet sind. Pfingsten beschert uns ein Gespenst mit Namen Jesus von Nazareth. Pfingsten verleiht damit rückwirkend erst Ostern die Bedeutung, die es in der Christenheit hat – als Fest der Veränderung, der Überwindung von Grenzen, als Triumph des Lebens über den Tod.

Die Menschheit befindet sich in einem evolutionären Umbruch. Von vielen noch unbemerkt entsteht eine planetarische Kultur mit dem Bewusstsein, dass jeder von uns Teil eines größeren Ganzen ist – mit verantwortlich für alles, was geschieht. Findhorn ist einer von vielen Orten, die Einzelne in diesem Prozess begleiten. BUSINESS REFRAMING begleitet Unternehmen dabei.

In 3stündigen Kurzworkshops können Sie erleben, wie wir diese Erkenntnis ganz praktisch umsetzen. Wegen unserer interaktiven Arbeitsweise müssen wir die Plätze begrenzen.

Information und Anmeldung über www.business-reframing.de.

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben